HNO-Tumorerkrankungen

Erstellt am January 6, 2010

Tumoren im HNO-Bereich bleiben oft lange Zeit unerkannt, da sie anfänglich wenige Beschwerden machen, zudem wachsen sie im Verborgenen. Dies macht die Therapie teilweise sehr schwierig.

Der Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte empfiehlt daher Vorsorgeuntersuchungen für Kelhkopfkrebs insbesondere für Risikopatienten, wie beispielsweise Raucher.

Wir haben eine langjährige Erfahrung hinsichtlich der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumorpatienten.

In Kürze erfahren Sie mehr zur Behandlung von bösartigen Erkrankungen im HNO-Bereich.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.


RSS Aktuelle Meldungen von der Seite www.hno-aerzte-im-netz.de

  • Gewöhnungseffekt: Nasenspray kann süchtig machen
    Bei einem starken Schnupfen hilft Nasenspray, um besser atmen zu können - vor allem nachts. Danach sollte man es aber zügig wieder absetzen, sonst tritt ein Gewöhnungseffekt ein und die Schleimhäute schwellen nicht mehr von allein ab. […]
  • Flavdrops können Geschmackssinn verderben
    Aromatropfen geben langweiligen Shakes oder fade schmeckendem Porridge oft erst Geschmack. Sportfans und Kalorienzähler lieben sie dafür. Aber ein häufiger Konsum kann den Geschmackssinn beeinträchtigen. […]
  • Trockene Nase nicht mit Wasser und Gesichtscreme behandeln
    Bei trockenen Nasenschleimhäuten helfen spezielle vom HNO-Arzt empfohlene Salben. Von herkömmlichen Feuchtigkeitscremes und der Benetzung mit Wasser ist dringend abzuraten. […]

RSS Ärzteblatt

  • Versicherte vertrauen Vertragsärzten bei Empfehlung für Krankenhäuser Thursday, 16 January, 2020
    Berlin – Für viele Versicherte und Patienten gehört die persönliche Empfehlung eines Haus- oder Facharztes zur wichtigsten Entscheidungsgrundlage bei der Wahl eines geeigneten Krankenhauses für einen geplanten Eingriff. Nach Ergebnissen einer... […]
  • Weiter Diskussionen um Finanzausgleich der Krankenkassen Thursday, 16 January, 2020
    Berlin – Mit der ersten Sitzungswoche des Bundestages haben die Abgeordneten des Gesundheitsausschusses auch die Beratungen zum Faire-Kassenwettbewerbsgesetz (GKV-FKG) wieder aufgenommen. Nach der Anhörung zum Gesetz im Dezember, in dem vor allem... […]
  • Resilienzforschung in Mainz stellt sich neu auf Thursday, 16 January, 2020
    Mainz – Nach der Aufnahme in die Leibniz-Gemeinschaft haben sich die Mainzer Resilienzforscher einen neuen Namen gegeben und den Aufbau einer ambulanten Beratungsstelle für psychische Gesundheit unter Stressbedingungen angekündigt. „Wir möchten auch... […]