Impfungen

Erstellt am January 6, 2010

Impfen ist die effektivste Methode Krankheiten zu bekämpfen, die wir in der Medizin kennen.

Die Geschichte der Impfung ist eine der größten Erfolgsgeschichten in der Medizin. Durch Impfen ist es gelungen die Pocken auszurotten und andere Krankheiten fast komplett zu vernichten, wie z.B. Polio. Der Erfolg der Impfung macht es aber im Einzelfall schwierig den Effekt zu erkennen. Der Ausbruch der Krankheit wird verhindert, man weiß nicht, ob man ohne Impfung erkrankt wäre.

Krankheiten gegen die konsequent geimpft wird, sind mittlerweile sehr selten geworden. Andere Krankheiten mit saisonal mutierenden Viren machen es notwendig jedes Jahr aufs Neue mit einem angepassten Impfstoff zu impfen, wie es bei der saisonalen Influenza (saisonalen Grippe) der Fall ist.

Wir empfehlen chronisch kranken Patienten die Impfung gegen die neue Grippe (so genannte Schweinegrippe), weiterhin gehören Schwangere und Kinder zum gefährdeten Personenkreis.

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Achim Berend ist zertifizierter Impfarzt.

impfung

Tags: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.


RSS Aktuelle Meldungen von der Seite www.hno-aerzte-im-netz.de

RSS Ärzteblatt

  • Übersicht zu Coronasonderregelungen aktualisiert Monday, 6 July, 2020
    Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat ihre Übersicht für Praxen zu den Coronasonderregelungen aktualisiert. Ärzte und Psychotherapeuten finden darin alle gültigen Ausnahmevereinbarungen, die im Zusammenhang mit der Coronapandemie... […]
  • Ärzte ohne Grenzen: Remdesivir allen zugänglich machen Monday, 6 July, 2020
    Johannesburg/Brüssel – Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat den US-Pharmakonzern Gilead für seinen Handel mit dem mutmaßlichen Coronamedikament Remdesivir kritisiert. In der weltweiten Pandemie sollte ein Wirkstoff gegen das Virus... […]
  • Coronakrise: China bestätigte Fälle in Wuhan erst nach Nachfragen Monday, 6 July, 2020
    Genf – China hat den Ausbruch einer mysteriösen Lungenkrankheit in Wuhan Anfang des Jahres erst nach zweimaligem Nachfragen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt. Das geht aus einer aktualisierten WHO-Chronologie der Pandemie mit... […]