Laseroperationen

Erstellt am January 6, 2010

laser

Behandeln mit gebündeltem Licht:

Bei der Verwendung des Lasers macht man sich die Erwärmung von Gewebe durch gebündeltes Licht zu Nutze. Je nach Gewebe und Behandlungsziel sind hierbei verschiedene Wellenlängen des Laserlichts und damit verschiedene Lasertypen zu bevorzugen. Das Laserlicht wird abhängig von der Gewebefarbe und der Lichtwellenlänge absorbiert und kann zu einer starken Erhitzung des Gewebes führen.

Beim Operieren kann man mit Laserstrahlen Gewebe schrumpfen, abtragen oder schneiden weiterhin wird ein blutungshemmmender Effekt erzielt: es kann also Blutungsarm operiert werden.

Wir setzen den Laser hauptsächlich bei der Nasenchirurgie und Tonsillen- (Mandel-)chirurgie  ein, weiterhin zur Entfernung von Hautveränderungen.

Als Alternative bieten wir neben der konentionellen Chirurgie die schonende Radiofrequenzchirurgie.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.


RSS Aktuelle Meldungen von der Seite www.hno-aerzte-im-netz.de

RSS Ärzteblatt

  • Makrolid-Antibiotika könnten Fehlbildungen auslösen Friday, 21 February, 2020
    London – Die Behandlung mit einem Makrolid-Antibiotikum im 1. Trimenon der Schwangerschaft war in einer Analyse elektronischer Krankenakten im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2020; 368: m659) mit einer erhöhten Rate von Fehlbildungen vor allem des... […]
  • Altersgerechte Versorgungskonzepte für Krebspatienten gefordert Friday, 21 February, 2020
    Berlin – Onkologen und Psychologen haben auf dem Deutschen Krebskongress in Berlin eine altersgerechte Therapie und Versorgung von Krebspatienten gefordert. Während junge Erwachsene mit Krebs einen besonderen Bedarf an Survivorship-Programmen... […]
  • Medizinische Hochschule Hannover: Mutmaßliches Clan-Mitglied abgereist Friday, 21 February, 2020
    Hannover – Das mutmaßliche Clan-Mitglied, dessen Aufenthalt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) für heftigen Streit gesorgt hat, hat die Stadt mit dem Ziel Istanbul verlassen. Der 35-Jährige und seine Frau, beide aus Montenegro, seien per... […]